×

Lahr: 07821 93-0
Ettenheim: 07822 430-0

Aktuelles und Termine | Aktuelle Mitteilungen und Veranstaltungstermine im Überblick Aktuelle Mitteilung

Vierter Lahrer Patiententag für Krebspatienten und Angehörige

Veranstaltung stellt Selbsthilfegruppen in den Mittelpunkt und bietet Vorträge und Gespräche über aktuelle Themen zur Diagnostik und Therapie von Krebs

Veranstaltungsflyer als PDF-Download

Lahr, 15. November 2016 - Zum „Vierten Lahrer Patiententag für Krebspatienten und Angehörige“ lädt das Onkologische Zentrum Ortenau Krebspatienten, Angehörige und Interessierte aus Lahr und Umgebung am Samstag, den 26. November von 9.30 bis 13 Uhr in das Haus zum Pflug, Kaiserstraße 41, in Lahr ein. Im Mittelpunkt der diesjährigen Veranstaltung stehen die Arbeit und der Aufbau von Selbsthilfegruppen sowie die Ziele und Möglichkeiten einer onkologischen Rehabilitation.

In das Thema der Veranstaltung, zu der Oberbürgermeister Dr. Wolfgang G. Müller ein Grußwort sprechen wird, wird Dr. Matthias Egger, Leiter der Sektion Hämatologie/Onkologie in der Medizinischen Klinik am Ortenau Klinikum in Lahr und Stellv. Leiter des Onkologischen Zentrums Ortenau, einführen. Die Moderation übernimmt Dr. Timm Dauelsberg, Ärztlicher Direktor der Winkelwaldklinik Nordrach.

Bei der Veranstaltung bieten Krebs-Experten des Onkologischen Zentrums Ortenau insgesamt vier Fachvorträge über aktuelle Themen zu Diagnostik und Therapie von Krebserkrankungen an. Über das „Prostata-Karzinom“ spricht Priv.-Doz. Dr. Jörg Simon, Chefarzt der Klinik für Urologie und Kinderurologie am Ortenau Klinikum in Offenburg. Das „Multiple Myelom“ ist Thema des Vortrags von Dr. Angela Nieder, Oberärztin der Sektion Hämatologie/Onkologie, Palliativmedizin in der Medizinischen Klinik am Ortenau Klinikum in Lahr. „Tatort Pathologie – dem Krebs auf der Spur“ heißt dann ein weiterer Vortrag von Professor Dr. Lothar Tietze, Chefarzt des Instituts für Pathologie am Ortenau Klinikum in Lahr. Und schließlich stellt Dr. Timm Dauelsberg die Möglichkeiten der “Onkologische Rehabilitation – back to life!” in seinem Vortrag vor. Außerdem stellt Brigitta Kohler, Übungsleiterin beim Verein für Sporttherapie und Gesundheit in Lahr, die ONKO-Fit Gruppe der VSG-Lahr vor. Die Referenten stehen im Anschluss an die Vorträge auch für Fragen oder eine Diskussion zur Verfügung.

Zwischen den einzelnen Vorträgen stellen sich verschiedene Selbsthilfegruppen aus Lahr vor. Weitere Informationen gibt es an den Ständen der vertretenen Selbsthilfegruppen: ILCO - Selbsthilfegruppe der Stomaträger und Darmkrebs-Patienten, Landesverband der Kehlkopf-Operierten e.V., Frauen nach Krebs Lahr, Frauenselbsthilfe Ettenheim, Selbsthilfe Männer mit Krebs und Selbsthilfe Bauspeicheldrüse. Auch verschiedene Aussteller sind mit Ständen vertreten: Brückenpflege, Theo’s Cut & Style Friseur am Klinikum (Zweithaarstudio); Sport mit oder nach Krebs (VSG Lahr), Freundeskreis Klinikum Lahr e.V..

Der Lahrer Patiententag wird unterstützt vom Freundeskreis Klinikum Lahr e.V. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Programm:


9.30 Uhr
Begrüßung
Dr. Matthias Egger, Leiter Sektion Hämatologie/Onkologie in der Medizinischen Klinik, Ortenau Klinikum Lahr-Ettenheim

Selbsthilfegruppe Männer mit Krebs

„Prostata-Karzinom – Vorsorge, Diagnose, individuelle Therapie“
Priv.-Doz. Dr. Jörg Simon, Chefarzt der Klinik für Urologie und Kinderurologie,
Ortenau Klinikum Offenburg-Gengenbach

Selbsthilfegruppe Multiples Myelom

„Multiples Myelom – Hinterm Horizont gehts weiter“
Dr. Angela Nieder, Oberärztin der Sektion Hämatologie/Onkologie, Palliativmedizin in der Medizinischen Klinik, Ortenau Klinikum Lahr-Ettenheim

„Die ONKO-Fit Gruppe des Vereins für Sporttherapie und Gesundheit Lahr e.V.“
Brigitta Kohler, Übungsleiterin VSG-Lahr

Gegen 10.50 Uhr
Pause

Selbsthilfegruppe Bauchspeicheldrüse

„Tatort Pathologie – dem Krebs auf der Spur“
Prof. Dr. Lothar Tietze, Chefarzt des Instituts für Pathologie,
Ortenau Klinikum Lahr-Ettenheim

Selbsthilfegruppe Brustkrebs

“Onkologische Rehabilitation – back to life!”
Dr. Timm Dauelsberg, Ärztlicher Direktor, Winkelwaldklinik Nordrach

Selbsthilfegruppe ILCO

„Wenn Sodbrennen böse Folgen hat - das Barrett-Karzinom der Speiseröhre“
Prof. Dr. Leonhard Mohr, Chefarzt der Medizinischen Klinik – Gastroenterologie,
Leitung Darmzentrum Ortenau, Ortenau Klinikum Lahr-Ettenheim

Infostände Selbsthilfe /Imbiss

Gegen 13.00 Uhr
Verabschiedung – Ende der Veranstaltung


Hinweis an die Redaktionen:
Zu der Veranstaltung sind Vertreter der Presse herzlich eingeladen.
Zu Ihrer Information erhalten Sie den Veranstaltungs-Flyer im Anhang.

Pressekontakt:
Dr. Matthias Egger
Leiter der Sektion Hämatologie/Onkologie am Ortenau Klinikum Lahr-Ettenheim, Onkologisches Zentrum Ortenau
Tel.: 07821 932434