×

Lahr: 07821 93-0
Ettenheim: 07822 430-0

Aktuelles und Termine | Aktuelle Mitteilungen und Veranstaltungstermine im Überblick Aktuelle Mitteilung

Niedergelassene Ärzte und Klinikärzte im Dialog

Ortenau Klinikum Lahr-Ettenheim setzt seine Reihe „Praxis und Klinik im Dialog“ fort/ Thema „Die Behandlung des Schlaganfalls“ steht im Fokus der Veranstaltung

Professor Dr. Georg Mols, Chefarzt der Klinik für Anästhesiologie und Operative Intensivmedizin am Ortenau Klinikum Lahr-Ettenheim

Professor Dr. Tietze, Ärztlicher Direktor und Medizinischer Leiter des Pathologischen Instituts am Ortenau Klinikum Lahr-Ettenheim

Mit einer weiteren Veranstaltung seiner Reihe „Praxis und Klinik im Dialog“ will das Ortenau Klinikum Lahr-Ettenheim den fachlichen Austausch zwischen niedergelassenen Ärzten und Klinikärzten weiter vertiefen. Am Mittwoch, den 10. April lädt die Klinik von 16 bis 19.30 Uhr Klinikärzte und niedergelassene Ärzte zu Fachvorträgen und Diskussion in die Personalcafeteria des Ortenau Klinikums in Lahr ein. Das Thema der Veranstaltung heißt diesmal „Die Behandlung des Schlaganfalls“.

"Mit Hilfe der gut angenommenen Veranstaltungen möchten wir den kollegialen Dialog vertiefen und den Gesprächsfaden zwischen Niedergelassenen und Klinikern, zwischen konservativ und operativ tätigen Kollegen und zwischen verschiedenen Disziplinen weiterspannen“, betonen Professor Dr. Georg Mols, Chefarzt der Klinik für Anästhesiologie und Operative Intensivmedizin, und Professor Dr. Tietze, Ärztlicher Direktor und Medizinischer Leiter des Pathologischen Instituts am Ortenau Klinikum Lahr-Ettenheim.

Ein Schlaganfall sei für die betroffenen Patienten ein oft katastrophales Ereignis. Er könne das weitere Leben mitunter ganz erheblich beeinträchtigen. „Sowohl Diagnostik als auch Therapie und Rehabilitation konnten bei dieser Erkrankung in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten dramatisch verbessert werden“, betonen die beiden Lahrer Chefärzte. Vorläufig letzter Schritt dieser gemeinsamen Anstrengung vieler Akteure sei die sogenannte interventionelle Therapie zur Rekanalisierung der betroffenen Gefäße. Diese Therapie sei außerordentlich zeitkritisch und erfordert die strukturierte Zusammenarbeit vieler Akteure im ambulanten Bereich sowie in und zwischen den Kliniken. Bei der Veranstaltung soll vor allem das Zusammenspiel der verschiedenen Akteure in der Ortenau aufgezeigt und diskutiert werden. Auf dem Programm stehen insgesamt fünf Fachvorträge beispielsweise zu den Themen „Schlaganfall auf Badisch: Wie läuft das im Ländle?“, „Time is brain: Die Akutbehandlung“ oder „Thrombektomie: Wir machen die Bahn frei“.

Wie schon bei den Veranstaltungen zuvor werden die Vorträge nicht einzeln, sondern am Ende in einer Round-Table- Runde diskutiert. „Die Diskussion, aber auch informelle Gespräche in der Pause und beim anschließenden Apéro riche geben Gelegenheit zur persönlichen Begegnung, zum Feedback und zum konstruktiven Dialog“, so Professor Dr. Mols.

Interessierte Ärzte können sich über die Verwaltungsdirektion der Klinik unter Telefon: 07821 932001 oder per E-Mail: verwaltungsdirektion.le@ortenau-klinikum.de anmelden. Weitere Informationen und Online-Anmeldung im Internet unter www.praxis-klinik-dialog.de.


Programm

16.00 Uhr
Grußwort und Einführung
Prof. Dr. Georg Mols, Klinik für Anästhesiologie und operative Intensivmedizin, Ortenau Klinikum Lahr-Ettenheim

16.10 Uhr
„Schlaganfall auf Badisch: Wie läuft das im Ländle?“
Priv.-Doz. Dr. Vincent Ries, Klinik für Neurologie mit regionalem Schlaganfallschwerpunkt und Zentrum für Schlafmedizin, Ortenau Klinikum Offenburg-Kehl

16.30 Uhr
„Time is brain: Die Akutbehandlung“
Priv.-Doz. Dr. Christian Blahak, Klinik für Neurologie und Neurogeriatrie mit regionalem Schlaganfallschwerpunkt, Ortenau-Klinikum Lahr-Ettenheim

16.50 Uhr
„Thrombektomie: Wir machen die Bahn frei“
Prof. Dr. Harald Brodoefel, Institut für Radiologie, Ortenau-Klinikum Lahr-Ettenheim

17.10 Uhr
Pause

17.30 Uhr
„Wenn es Platz braucht: Der maligne (Media-) Infarkt“
Dr. Christian Smely, Praxis für Neurochirurgie Lahr, Ortenau-Klinikum Lahr-Ettenheim

17.50 Uhr
„Dem Hirn auf die Sprünge helfen: Rehabilitationsziele und –prognose“
Prof. Claus-W. Wallesch, BDH-Klinik Elzach, Zentrum für Neuro-Rehabilitation, Beatmungs-und Intensivmedizin

18.10 Uhr
Round-Table-Diskussion

18.45 Uhr
Apéro riche

Moderation:
Dr. Negar Vaezipour, Klinik für Anästhesiologie und operative Intensivmedizin, Ortenau Klinikum Lahr-Ettenheim