×

Lahr: 07821 93-0
Ettenheim: 07822 430-0

Aktuelles und Termine | Aktuelle Mitteilungen und Veranstaltungstermine im Überblick | Archiv Archivierte Mitteilung

Erweitertes Therapiespektrum: Herzschrittmacher-Implantationen am Ortenau Klinikum in Ettenheim möglich

Eine erweiterte Behandlungsmöglichkeit für Patienten mit Herzrhythmusstörungen bietet das Ortenau Klinikum in Ettenheim an. Ab sofort können in der Klinik Herzschrittmacher implantiert werden.

Möglich wird das erweiterte Angebot, da mit Hans-Joachim Ulmer ein Kardiologischer Oberarzt in der Medizinischen Klinik in Ettenheim tätig ist. Der Arzt hat bereits während seiner Tätigkeit am Ortenau Klinikum in Lahr zahlreiche Herzschrittmacherpatienten begleitet und bei zahlreichen Schrittmacher-Implantationen mitgewirkt. Die Implantationen selbst werden vom leitenden Oberarzt der Viszeralchirurgischen Klinik Dr. Georg Eisenmann durchgeführt. Er kann bereits mehr als tausend Herzschrittmacheroperationen vorweisen. Beide Ärzte haben bereits in Lahr auf diesem Gebiet eng zusammengearbeitet.
 
Für Patienten in Ettenheim bedeutet das neue Angebot eine wichtige Erweiterung des Therapiespektrums. Geplant ist künftig auch, die Nachkontrollen eines Herzschrittmachers am Standort Ettenheim anzubieten. Etwa ein- bis zweimal pro Jahr sollte ein Herzschrittmacher nachkontrolliert werden.
 
In Deutschland leben rund 500.000 Menschen mit einem Herzschrittmacher. Jedes Jahr werden rund 66.000 mit einem neuen Gerät versorgt. Herzschrittmacher werden Menschen eingesetzt, deren Herz nicht schnell genug oder ungleichmäßig schlägt. Die Geräte geben über Elektroden feine elektrische Impulse ab, die das Herz im richtigen Rhythmus schlagen lassen.
 
Mit dem neuen Angebot setzt das Ortenau Klinikum in Ettenheim ein Zeichen für die ausgezeichnete medizinische Versorgung in Ettenheim.