×

Lahr: 07821 93-0
Ettenheim: 07822 430-0

Aktuelles und Termine | Aktuelle Mitteilungen und Veranstaltungstermine im Überblick | Archiv Archivierte Mitteilung

Ortenau Klinikum investiert in Standort Ettenheim

Umbauarbeiten und Sanierungen für fast 400.000 Euro

Am Ortenau Klinikum in Ettenheim werden im Juni mehrere Umbau- und Sanierungsmaßnahmen beginnen, in die das Ortenau Klinikum Lahr-Ettenheim fast 400.000 Euro investieren wird. Ortenau Klinikum-Geschäftsführer Christian Keller und Professor Dr. Lothar Tietze, Ärztlicher Direktor und Leiter des Pathologischen Instituts am Ortenau Klinikum Lahr-Ettenheim, stellten gemeinsam mit dem Ettenheimer Bürgermeister Bruno Metz am Donnerstag die einzelnen Maßnahmen vor. „Mit den vorgesehenen Investitionen können wir die Attraktivität und Leistungsfähigkeit des Ettenheimer Standortes weiter ausbauen“, so Geschäftsführer Christian Keller.

Die größte Baumaßnahme ist die Neugestaltung der Schmerzambulanz. Sie wird in die Räume der ehemaligen Kapelle in das zweite Obergeschoss umziehen. Am Standort Ettenheim befindet sich das Regionale Schmerzzentrum Ortenau, das sich als hochspezialisierte Einrichtung ausschließlich um das Symptom Schmerz und die chronische Schmerzerkrankung bei Betroffenen kümmert. In der Schmerzambulanz werden jährlich rund 900 Patienten versorgt. Bis voraussichtlich Anfang 2019 sollen mehrere neue Behandlungsräume, ein „Raum der Stille“ und das Büro von Chefarzt Dr. Ingo Schilk neu entstehen.

Durch den Umzug der Schmerzambulanz, die bisher direkt an den OP-Bereich mit zwei Sälen angrenzt, kann die Klinik im Anschluss den Aufwachraum für OP-Patienten deutlich vergrößern. Dadurch wird eine intensivere Auslastung des OP-Bereichs möglich. Im vergangenen Jahr ist an der Klinik die Sektion Fußchirurgie eingerichtet worden, die von Dr. Charlotte Hase geleitet wird. Mit der Baumaßnahme sollen vor allem die benötigten OP-Kapazitäten für die zusätzlichen fußchirurgischen Eingriffe geschaffen werden. Auch diese Baumaßnahme wird voraussichtlich bis Anfang 2019 abgeschlossen sein.