×

Lahr: 07821 93-0
Ettenheim: 07822 430-0

Aktuelles und Termine | Aktuelle Mitteilungen und Veranstaltungstermine im Überblick | Archiv Archivierte Mitteilung

Themenabend: Volkskrankheit Schmerz

„Volkskrankheit Schmerz – Leben mit chronischen Schmerzen“ ist das Thema der nächsten Veranstaltung der Gesundheitsakademie Ortenau in Ettenheim am Donnerstag, den 9. Juni um 19 Uhr im Bürgersaal des Ettenheimer Rathauses.

Ettenheim, 6. Juni 2016 – Drei Referenten werden das Thema des Abends aus unterschiedlicher Perspektive beleuchten. Dr. Ingo Schilk, Chefarzt des Schmerzzentrums am Ortenau Klinikum in Ettenheim, spricht über die „Diagnose und Behandlung chronischer Schmerzen“. „Aktiv mit dem Schmerz“ heißt im Anschluss ein Vortrag von Mitarbeitern der Physiotherapie am Ortenau Klinikum in Ettenheim. Schließlich wird Psychotherapeutin Nicole Bies aus Ettenheim über „Hypnotherapie und Selbsthypnose bei chronischen Schmerzen“ berichten.

Rund 13 Millionen Menschen in Deutschland leiden an chronischen Schmerzen. Damit ist der Schmerz eine Volkskrankheit wie Diabetes und Bluthochdruck. Zu den chronischen Schmerzerkrankungen gehören die unterschiedlichsten Schmerzarten wie etwa Rückenschmerzen, Kopfschmerzen, Nervenschmerzen, aber auch Tumorschmerzen. Der chronische Schmerz kann sich zur eigenständigen Schmerzkrankheit ausweiten und hierdurch das ganze Verhalten und sämtliche Aspekte des Lebens beeinträchtigen. Dieses führt zu einem massiven Verlust von Lebensqualität. Es resultieren häufig soziale Probleme, wie Vereinsamung, Arbeitsplatzverlust, vorzeitige Berentung oder gar Invalidität. Nach Auffassung der Experten sind immer noch viele Schmerzpatienten in Deutschland unterversorgt, insbesondere in der Behandlung von chronischen Schmerzen. Statistiken zeigen, dass die Hälfte aller Schmerzpatienten unzureichend behandelt wird und damit unnötig leidet. Die Referenten erläutern in ihren Vorträgen aus verschiedenen fachlichen Blickwinkeln Entstehung und Ursachen chronischer Schmerzen, sowie Behandlungswege und Möglichkeiten der Selbsthilfe für Betroffene.

Die Gesundheitsakademie Ortenau in Ettenheim wird vom Förderverein des Kreiskrankenhauses Ettenheim in enger Kooperation mit dem Ettenheimer Netzwerk Gesundheit organisiert. Die Vorträge, die von Ärzten des Ortenau Klinikums Lahr-Ettenheim sowie von niedergelassenen Ärzten gehalten werden, richten sich sowohl an Betroffene wie auch Angehörige und Interessierte. Die Teilnehme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.