×

Lahr: 07821 93-0
Ettenheim: 07822 430-0

Aktuelles und Termine | Aktuelle Mitteilungen und Veranstaltungstermine im Überblick | Archiv Archivierte Mitteilung

Tiefe Beinvenenthrombose und Lungenembolie

Mitteilung Lahr-Ettenheim

Zu einem Vortrag über das Thema „Tiefe Beinvenenthrombose und Lungenembolie“ lädt der Förderverein Klinikum Lahr am Montag, den 27. Juni um 19 Uhr in den Pflugsaal im VHS-Zentrum zum „Pflug“, Kaiserstraße 41 in Lahr ein.

Lahr, 21. Juni 2016 – Referent ist Professor Dr. Manfred Mauser, Chefarzt der Medizinischen Klinik am Ortenau Klinikum in Lahr. Die Häufigkeit der tiefen Beinvenenthrombose ist in Deutschland mit rund drei Erkrankungen pro 1000 Einwohner jährlich zu veranschlagen. Sie ist damit nach Herzinfarkt und Schlaganfall die dritthäufigste akute Herz-Kreislauferkrankung. Als Ursachen kommen formal infrage: eine verminderte Strömungsgeschwindigkeit, eine vermehrte Gerinnbarkeit des Blutes sowie eine Schädigung der Gefäßwand. Die wichtigste Frühkomplikation der Thrombose ist eine mitunter tödlich verlaufende Lungenembolie. Als Spätfolge kommt es häufig zur Ausbildung eines sogenannten postthrombotischen Syndroms mit Beinschwellungen und Geschwürbildungen. Der Referent geht in seinem Vortrag ausführlich auf Risikofaktoren, Diagnostik, vorbeugende Maßnahmen und die modernen Behandlungsmethoden ein. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Eintritt ist frei.