×

Lahr: 07821 93-0
Ettenheim: 07822 430-0

Aktuelles und Termine | Aktuelle Mitteilungen und Veranstaltungstermine im Überblick Archiv

Archivierte Mitteilungen

Mitteilung Lahr-Ettenheim

Neues Trainingsgerät für die Physiotherapie

Förderverein Kreiskrankenhaus Ettenheim unterstützt Anschaffung mit 5.000 Euro

Weiterlesen
Mitteilung Kehl Mitteilung Lahr-Ettenheim

Erstmals Schüler-Gesundheitsakademie in Ettenheim

Speziell für Jugendliche konzipierte Vortragsreihe des Ortenau Klinikums fand am August-Ruf-Bildungszentrum Ettenheim statt / Erstmals mit bundesweiter Initiative „100pro Reanimation – Schüler retten Leben“

Weiterlesen
Mitteilung Lahr-Ettenheim Mitteilung Offenburg-Gengenbach

Darmkrebsmonat März: Ortenau Klinikum informiert

Ärzte raten zur Früherkennung/ Große Fortschritte bei chirurgischer Therapie/ Themenabend am 19. März im Ortenau Klinikum in Offenburg, St. Josefsklinik

Weiterlesen

Förderverein unterstützt Anschaffung mit 15.000 Euro

Der Förderverein Kreiskrankenhaus Ettenheim hat das Ortenau Klinikum in Ettenheim bei der Anschaffung eines neuen Ultraschallgerätes mit einem Betrag von 15.000 Euro unterstützt.

Das insgesamt rund 52.000 Euro teure Gerät wird in der von Chefarzt Dr. Theo Vetter geleiteten Medizinischen Klinik zum Einsatz kommen. Die moderne Technik des Gerätes erlaubt zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten in der alltäglichen Patientenversorgung und kann für die komplette internistische Ultraschalldiagnostik eingesetzt werden. 

Bei der Übergabe an die Fachklinik dankte Peter Kirsch, Verwaltungsdirektor am Ortenau Klinikum Lahr-Ettenheim, den beiden Vorstandsmitgliedern des Fördervereins Dr. Heide-Erika Weber und Paul Jensen für die finanzielle Unterstützung durch den Verein. „Das große Engagement aus der Bürgerschaft trägt wesentlich dazu bei, eine optimale Patientenversorgung in unserem Haus in Ettenheim zu gewährleisten“, so Verwaltungsdirektor Peter Kirsch.

Weiterlesen

Vierte Zertifizierung für Transparenz und Qualität im Gesundheitswesen erfolgreich abgeschlossen

Weiterlesen