×

Lahr: 07821 93-0
Ettenheim: 07822 430-0

Fachkliniken | Lahr Institut für
Radiologie und
Neuroradiologie

Institut für Radiologie und
Neuroradiologie Lahr


Dank des raschen technischen Fortschritts ist die Radiologie heute einer der dynamischsten Bereiche in der Medizin und eine wichtige Säule der modernen medizinischen Versorgung. 

Das Institut für Radiologie und Neuroradiologie der Betriebsstelle Lahr verfügt über eine hochmoderne Geräteausstattung und bietet stationären und ambulanten Patienten ein breites Spektrum an Untersuchungen und mikroinvasiven Interventionen.

Im Bereich Röntgen und Computertomographie erlauben neueste Detektoren und Rekonstruktionsalgorithmen eine Reduktion der Strahlendosis auf ein absolutes Minimum; unser Kernspintomograph verfügt über eine extra-breite Öffnung, so dass auch Patienten mit Platzangst in vielen Fällen untersucht werden können. 

Die enge interdisziplinäre Zusammenarbeit mit unseren zuweisenden Fachdisziplinen, die Einbindung des Instituts in zahlreiche Zentren des Ortenau Klinikums und die teleradiologische Versorgung umliegender Krankenhäuser gewährleistet eine optimale Versorgung unserer Patienten. 

Als Lehrkrankenhaus der Universität Freiburg pflegen wir einen Geist der permanenten Fortbildung und bilden Assistenzärzte nach einem strukturierten Rotationsschema aus.

Leistungsschwerpunkte

Diagnostik des Skeletts, der Gelenke sowie der Thorax- und Abdominalorgane. Untersuchungen des Schlucktrakts und des Magen-Darmtrakts.

  • Digitale Vollfeldmammografie
  • Mamma-MRT
  • stereotaktisch oder MR-tomographisch gesteuerte Hochgeschwindigkeits-Vakuum-Saugbiopsien
  • präoperative stereotaktische Drahtmarkierungen
  • Umfassende Darstellung aller Organregionen mit 128-Zeilen-Computertomograph
  • Rauscharmer Detektor und modernste iterative Rekonstruktion für maximale Reduktion der Röntgendosis
  • CT gesteuerte Biopsien und Drainagen
  • Thermoablation von Lebertumoren oder Metastasen

Diagnostik sämtlicher Organe und Körperregionen an einem neuen Hochleistungssystem mit modernster Spulentechnik und extra breiter Öffnung für Patienten mit Platzangst

Ultraschalluntersuchungen der Brust, Schilddrüse, der Bauchorgane und Gefäße

  • Skelettszintigrafie
  • Schilddrüsen- und Nebenschilddrüsenszintigrafie
  • Nierenszintigrafie
  • Lymphabstromszintigrafie (Sentinel-Node-Szintigrafie)
  • Lungenszintigrafie
  • Somatostatin-Rezeptor-Szintigrafie
  • Kathetergestützte Eingriffe an einer hochmodernen biplanaren Angiographieanlage oder in Kooperation mit den gefäßchirurgischen Kollegen im Hybrid-OP
  • Rekanalisation und Stenosebeseitigung an den Gefäßen des Körperstamm und der Extremitäten mit Ballondilatation, Stent-PTA, lokaler Lyse und Atherektomie
  • Stent PTA der A. carotis und A. subclavia.
  • Endovaskuläre Aortenprothesen bei Aortenaneurysmata
  • Transjugulärer intrahepatischer Shunt (TIPS) bei Patienten mit Leberzirrhose
  • Chemoembolisation bei Lebertumoren
  • Embolisationen bei Trauma und Blutungen
  • Mechanische Thrombektomie bei Schlaganfällen

Ärztliche Leitung

Abbildung Prof. Dr. Harald Brodoefel

Prof. Dr. Harald Brodoefel
Chefarzt
Facharzt für Diagnostische Radiologie
Zusatzbezeichnung Neuroradiologie

Sekretariat

Hedwig Siefert
Tel. 07821 93-2600/2601
Fax 07821 93-2063
E-Mail: radiologie.lah@ortenau-klinikum.de

Karriere und Ausbildung

Stellenangebote des Ortenau Klinikums Lahr-Ettenheim

Weiterbildungsermächtigungen von Prof. Dr. Brodoefel