Klinik für Viszeral-, Gefäß- und Thoraxchirurgie, Urologie, Gefäßzentrum, Pankreaskarzinomzentrum

Sekretariat

Karin Willmann
Tel. 07821 93-2301
Fax 07821 93-2060
E-Mail: viszeralchirurgie.lah@ortenau-klinikum.de


Sprechzeiten

Vorstellung zur OP-Planung und Ambulanz
Tel. 07821 93-2321 und 93-2348

Colorektale Chirurgie/Proktologie
Mo 9–12 Uhr   

Gefäßchirurgie - Privatsprechstunde
nach telefonischer Vereinbarung
   
Endokrine Organe/Magen/Speiseröhre
Mo 13–15 Uhr

Minimal-invasive Chirurgie/ Hepatopankreatobiliäre Chirurgie
Mi 8.30–14.30 Uhr (14-tägig)

Vorstellung zur ambulanten Untersuchung
(Chefarzt-Ambulanz)        
Mo 9–12.30 Uhr

Urologie Privatsprechstunde
nach telefonischer Vereinbarung
Tel. 07821 93-2319

Wundsprechstunde
Di 8.30–10 Uhr

Privatsprechstunde
Di, Do 14–17 Uhr
nach telefonischer Vereinbarung
Tel. 07821 93-2301



Informationveranstaltungen für Ärzte


Ihre Meinung ist uns wichtig

Sie haben Lob oder Tadel für uns?
Teilen Sie es uns mit!


Grußkarten-Service

Sie möchten einer Person am Ortenau Klinikum eine Freude bereiten?
Senden Sie ganz bequem und einfach einen Gruß!


Ortenau Klinikum - OKapp

Karriere am Ortenau Klinikum

Unser Spirit: Wir bewegen!

Klinik für Viszeral-, Gefäß- und Thoraxchirurgie sowie Urologie

Ärztliche Leitung

Dr. Werner Lindemann
Chefarzt
Arzt für Chirurgie, Viszeral-, und Gefäßchirurgie, Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie (DGCH), der Chirurgischen Arbeitsgemeinschaft Onkologie (CAO), der Chirurgischen Arbeitsgemeinschaft Transplantation (CAT), der Deutschen Gesellschaft für Viszeralchirurgie (DGVC) 
und dem Bund Deutscher Chirurgen (BDC)

Curriculum vitae von Dr. Werner Lindemann als PDF-Download

Die Klinik für Viszeral-, Gefäß- und Thoraxchirurgie bietet ein breites Behandlungsspektrum. Durch Spezialisierung innerhalb unserer  Klinik wird dem Patienten eine operative Behandlung auf höchstem Niveau angeboten.

Im Bereich der Viszeralchirurgie sind wir spezialisiert auf die chirurgische Behandlung von Erkrankungen der inneren Organe wie Schilddrüse, Nebenschilddrüsen, Nebennieren, Speiseröhre, Leber, Bauchspeicheldrüse sowie Magen und Darm.

Besondere Schwerpunkte stellen hierbei die minimal-invasive (Schlüsselloch-) und Tumorchirurgie dar. Zur optimalen Behandlung der Krebserkrankung des Darmes wurde zusammen mit anderen Abteilungen des Ortenau Klinikums (Innere Medizin, StrahlentherapieOnkologie usw.) ein Darmzentrum etabliert. Ebenso wurde ein Pankreaskarzinomzentrum aufgebaut und von der Deutschen Krebsgesellschaft zertifiziert. Hier werden Patienten mit Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse auf internationalem Niveau behandelt.

In der Gefäßchirurgie werden Patienten mit Erkrankungen der Blutgefäße untersucht und behandelt. Hier stehen vor allem Verschlussprozesse sowie krankhafte Erweiterungen der Arterien (Schlagadern) durch Arteriosklerose im Vordergrund.

Die Zertifizierung als Gefäßzentrum (als erste Klinik in Baden-Württemberg) durch die Deutsche Gesellschaft für Gefäßchirurgie bestätigt unsere hohe Leistungsfähigkeit auf diesem Spezialgebiet.

Ein weiterer Schwerpunkt unserer Klinik liegt im Bereich der Thoraxchirurgie. Hier werden sowohl minimal-invasive, video-gestützte Operationen sowie große Tumorentfernungen ausgeführt.

In der Urologie nehmen wir Eingriffe an den Nieren und ableitenden Harnwegen vor. Hierbei kommen vorwiegend schonende, endoskopische Verfahren zum Einsatz.

Unsere Leistungsschwerpunkte

  • Gallensteinleiden
  • Leistenbrüche
  • gutartige Darmerkrankungen
  • Refluxkrankheit (Sodbrennen)
  • Appendizitis (Blinddarmentzündung)
  • Tumore der Nebennieren
  • Lungenerkrankungen (Pneumothorax)
  • Dick- und Enddarm
  • Speiseröhre
  • Magen
  • Leber (auch bei Metastasen)
  • Bauchspeicheldrüse
  • Schilddrüse (Struma, Kropf, heißer oder kalter Knoten)
  • Nebenschilddrüsen
  • Nebenniere
  • Bauchspeicheldrüse (chronische Pankreatitis)
  • Verschlusskrankheit an Extremitäten (Schaufensterkrankheit, Raucherbein)
  • Gefäßerweiterungen der Hauptschlagader (Aortenaneurysma)
  • bei akutem Gefäßverschluss (Embolie, Thrombose)
  • Verengung der Hirnschlagader (Carotisstenose)
  • Venen-Stripping
  • endoskopische Unterbindung der Verbindungsvenen
  • Vacuum-Therapie bei chronischen Wunden
  • Analfisteln
  • Abszesse
  • Analfissur
  • Hämorrhoiden
  • Pilonidalsinus