×

Lahr: 07821 93-0
Ettenheim: 07822 430-0

Fachkliniken | Lahr Medizinische Klinik Gastroenterologie, Hepatologie, Onkologie, Endokrinologie, Diabetologie, Darmzentrum Ortenau Hämatologie und Onkologie

Zurück zur Fachklinik

Hämatologie und Onkologie

Die zunehmende Zahl an bösartigen Blut- und Tumorerkrankungen und die raschen wissenschaftlichen Fortschritte erfordern eine professionelle Struktur für Untersuchung (Diagnostik) und Therapie dieser Erkrankungen. Unsere Klinik ist ein Standort des  Onkologischen Zentrums Ortenau.

Bei Verdacht einer Tumorerkrankung werden in unserer Klinik die üblichen Untersuchungen aber auch notwendige Spezial-Diagnostik von einem Expertenteam aus verschiedenen Fachbereichen durchgeführt. In wöchentlichen Tumorkonferenzen entscheidet das Team alle Untersuchungsschritte und empfiehlt eine Therapie entsprechend den aktuellen Leitlinien.

Die Therapie bösartiger Tumor- und Lymphknotenerkrankungen setzt sich häufig aus mehreren Behandlungsschritten zusammen. Die Behandlung mit Chemotherapien und modernen Antikörpern erfolgt durch ein erfahrenes Team der Onkologie-Fachpflege.

Die Diagnose einer Krebserkrankung führt häufig neben körperlichen auch zu psychischen Veränderungen. Ängste über den Verlauf der Erkrankung, familiäre Probleme bis hin zu beruflichen Schwierigkeiten schränken die Lebensqualität sehr stark ein.  Eine psycho-onkologische Betreuung ist heute fester Bestandteil einer ganzheitlichen Krebsbehandlung.

Das Angebot zum Gespräch mit einem Psycho-Onkologen besteht für jeden Patienten.

Eine bösartige Tumorerkrankung führt fast immer zu ungewollter Gewichtsabnahme und Einschränkungen in der körperlichen Leistungsfähigkeit. Ziel der ernährungsmedizinischen Beratung ist es, die individuellen Möglichkeiten zur Verbesserung der Nahrungsaufnahme zu erkennen und erfolgreich umzusetzen.

Die Weiterentwicklung der Tumortherapie ist nur durch klinische Studien möglich. Diese führten in den vergangenen Jahren zu einer sehr großen Verbesserung der Behandlungsmöglichkeiten und Heilungschancen bei Krebserkrankungen.  Als Lehrkrankenhaus der Universitätsklinik Freiburg werden an unserer Klinik viele hochaktuelle Studien durchgeführt.

Die Behandlung in einer Studie bietet für den Patienten oft neue Medikamente oder Kombinationen bekannter Krebsmedikamente. Gründe für die Teilnahme an einer Studie können Unwirksamkeit der bisherigen Therapie oder eine verbesserte Lebensqualität mit neuen Medikamenten sein. Studien unterliegen sehr strengen Kontrollen zur unbedingten Sicherheit des Patienten.

Für die ambulante Versorgung von Erkrankungen des Blutes (Hämatologie) und bösartiger Tumore (Onkologie) besteht eine enge Verknüpfung mit der Schwerpunktpraxis für Hämatologie und Onkologie im MVZ (Medizinisches Versorgungszentrum im Ärztehaus). Nachsorge-Untersuchungen und Diagnostik werden dort von den Fachärzten für Hämatologie und Onkologie des Ortenau-Klinikum Lahr angeboten.

Im Krankenhaus begonnene Chemotherapien können so ambulant fortgeführt werden.

Auch die Ernährungsmedizinische Sprechstunde für Krebspatienten kann fortgeführt werden.

Ärztliche Leitung

Abbildung Dr. Matthias Egger

Dr. Matthias Egger
Leiter Sektion Hämatologie/Onkologie
Facharzt für Innere Medizin, Hämatologie, Onkologie
Tel. 07821 93-0
E-Mail: Matthias.Egger(at)le.ortenau-klinikum.de

Kooperationen

Das Onkologische Zentrum Ortenau

Die Hämatologie und Onkologie ist Behandlungspartner des Onkologischen Zentrums Ortenau