×

Lahr: 07821 93-0
Ettenheim: 07822 430-0

Über uns | Aus- und Weiterbildung Weiterbildungsstätte für
Intensivpflege und Anästhesie

Weiterbildungsstätte für Intensivpflege und Anästhesie

Die Weiterbildung soll Pflegekräften mit den vielfältigen Aufgaben der Intensivpflege und Anästhesie vertraut machen

Die Intensiv- und Anästhesiepflege ist durch ein hochtechnisiertes Arbeitsfeld gekennzeichnet, aber auch durch die besondere Nähe der Pflegenden zum Patienten und dessen Angehörigen. Fortschritte der Pflege, der Medizin und in der Medizintechnik werden insbesondere im operativen Bereich und auf Intensivstationen deutlich und sie verändern und erweitern die Möglichkeiten der Intensivbehandlung seit Jahren in einer enormen Geschwindigkeit.

Auch der demografische Wandel der Gesellschaft und seine Folgen haben sich in den vergangenen Jahren in den Operationszentren und auf den Intensivstationen deutlich bemerkbar gemacht und werden auch in Zukunft eine hohe Herausforderung darstellen. Auf den Intensivstationen werden hochkomplexe Versorgungsprozesse bewältigt, die eine sichere intensivpflegerische und medizinische Versorgung von Schwerstkranken gewährleisten und damit häufig das Überleben von Patienten sicherstellen.

Es wird eine fachpflegerische Expertise benötigt, um die Sicherheit der Patienten in diesen akuten Behandlungssituationen zu gewährleisten. Durch die Fachweiterbildung werden die erforderlichen Kenntnisse, Fertigkeiten, Verhaltensweisen und Einstellungen vermitteln, um diesen Herausforderungen begegnen zu können.

Die Weiterbildung soll Pflegekräften mit den vielfältigen Aufgaben in den verschiedenen Fachgebieten der Intensivpflege und Anästhesie vertraut machen und ihnen die zur Erfüllung dieser Aufgaben erforderlichen speziellen Kenntnisse, Fähigkeiten und Verhaltensweisen vermitteln.

Sie benötigen eine Erlaubnis zum Führen der Berufsbezeichnung nach §1 Abs.1 Krankenpflegegesetz. Außerdem sollten Sie im Anschluss an Ihre Ausbildung grundsätzlich über eine zweijährige einschlägige Berufstätigkeit verfügen. In dieser Zeit müssen Sie mindestens sechs Monate in der Intensivpflege eingesetzt worden sein.

Bereits seit 1990 werden in unserer Bildungseinrichtung Fachkräfte für Intensivpflege und der Anästhesie ausgebildet. Während der zweijährigen berufsbegleitenden Weiterbildung für Intensivpflege und Anästhesie nehmen Sie entsprechend der gesetzlichen Vorgaben an mindestens 720 theoretischen und praktischen Unterrichtsstunden teil.

Außerdem werden Sie auf verschiedenen Intensivstationen, der Anästhesie und der Schlaganfalleinheit eingesetzt. Hierfür stehen mindestens 2.350 Stunden zur Verfügung, um Ihre theoretischen Erkenntnisse mit der Praxis zu verknüpfen.

Nach bestandener staatlicher Prüfung sind Sie berechtigt, die Bezeichnung „Gesundheits- und Krankenpfleger/in für Intensiv- und Anästhesiepflege“ zu führen. Mit dem erfolgreichen Abschluss der Weiterbildung wird außerdem eine Hochschulzugangsberechtigung erworben.

Im Ortenau Klinikum in Lahr finden diese Lehrgänge jährlich statt und beginnen jeweils im Oktober.

Wenn Sie sich um einen Ausbildungsplatz bewerben möchten, oder Fragen zur Weiterbildung haben, können sie schriftliche Anfragen an das Bildungszentrum für Pflegeberufe z. Hd. Herrn Torsten Bauer richten.

Bildungszentrum für Gesundheits- und Pflegeberufe Lahr
Torsten Bauer
Altvaterstrasse 5
77933 Lahr

Für Rückfragen erreichen Sie uns montags bis freitags von 8 Uhr bis 14.30 Uhr unter Tel. 07821 93-2258 oder auch via E-Mail: torsten.bauer(at)le.ortenau-klinikum.de

Für die Bewerbung reichen Sie bitte folgende Unterlagen ein:

  • Bewerbungsschreiben
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Foto
  • Zeugnis der Gesundheits- und Krankenpflege- / Krankenpflegeausbildung
  • Erlaubnis zum Führen der Berufsbezeichnung (Urkunde)
  • Zeugnisse zum Nachweis der beruflichen Tätigkeiten nach Beendigung der Ausbildung

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung an das

Bildungszentrum für Gesundheits- und Pflegeberufe Lahr

z. Hd. Herrn Torsten Bauer
Altvaterstrasse 5
77933 Lahr

Ärztliche Leitung

Prof. Dr. Georg Mols

Prof. Dr. Georg Mols
Chefarzt
Arzt für Anästhesiologie & Spezielle anästhesiologische Intensivmedizin, D.E.A.A., Dipl. Gesundheitsökonom

Dr. med. Michael Schwenk

Dr. med. Michael Schwenk
Facharzt für Innere Medizin-Kardiologie, Echokardiographie, Qualitätsmanagement
Tel. 07821 93-2415

Organisation

Torsten Bauer, Manuela Adam
Tel. 07821 93-2258
Fax 07821 93-2229
E-Mail: torsten.bauer(at)le.ortenau-klinikum.de

Pflegerische Leitung

Peter Fuchs

Peter Fuchs
Bildungszentrum für Gesundheits- und Pflegeberufe
Altvaterstraße 5
77933 Lahr
Tel. 07821 93-2231
Fax 07821 93-2229
E-Mail: bildungszentrum(at)le.ortenau-klinikum.de