Info-Veranstaltungen



Schlaganfallstation

Dr. Hansjörg Grießer-Leute
Leitender Oberarzt
Überregionaler Schlaganfallschwerpunkt
Tel. 07821 93-2727
oder 07821 93-2726

Notfallnummer
Tel. 07821 93-2727


Sektretariat

Claudia Straub
Tel. 07821 93-2701
Fax 07821 93-2171
E-Mail: neurologie.lah@ortenau-klinikum.de

Ihre Meinung ist uns wichtig

Sie haben Lob oder Tadel für uns?
Teilen Sie es uns mit!


Grußkarten-Service

Sie möchten einer Person am Ortenau Klinikum eine Freude bereiten?
Senden Sie ganz bequem und einfach einen Gruß!


Ortenau Klinikum - OKapp

Karriere am Ortenau Klinikum

Unser Spirit: Wir bewegen!

Überregionaler Schlaganfallschwerpunkt Lahr

Ärztliche Leitung

Priv.-Doz. Dr. Christian Blahak
Chefarzt
Facharzt für Neurologie

Von 100.000 Menschen erleiden im Durchschnitt 200 pro Jahr einen Schlaganfall. In der Ortenau müssen wir also jährlich mit mehr als 800 Schlaganfallpatienten rechnen. Immer noch hoch ist dabei die Todesrate, vor allem bei zu spät behandelten Schlaganfällen. Hinzu kommt eine große Zahl an Patienten mit schweren Restlähmungen, bleibenden Sprachlähmungen und symptomatischen Anfallsleiden. Für Angehörige bedeutet die Pflege der Betroffenen eine große Belastung.

Zur Verbesserung der Versorgung von Schlaganfallkranken haben wir 1998 eine Schlaganfall-Spezialstation (Stroke unit) eröffnet, die von den Neurologen in Kooperation mit den Internisten des Hauses geführt wird. Hier ist eine sofortige fachlich kompetente und effiziente Behandlung für jeden Schlaganfallpatienten garantiert. Je früher diese einsetzt, desto besser ist die Heilungsaussicht („Zeit ist Gehirn“). Patienten mit Verdacht auf einen Schlaganfall sollten deshalb unverzüglich in die Schlaganfallstation kommen. Hier wird kurz die Vorgeschichte erhoben, dann folgt eine exakte körperlich-neurologische Untersuchung, eine präzise Ultraschalluntersuchung der hirnversorgenden Schlagadern und eine bildgebende Untersuchung des Kopfes mit dem Computertomografen oder dem Kernspintomografen.

Ziel ist es, wenn möglich, sofort eine medikamentöse Auflösung des die Hirnschlagadern verstopfenden Blutgerinnsels zu erreichen.

Nach der Akuttherapie ist die Ursache des Schlaganfalls exakt zu ermitteln. Es wird eine vorbeugende Behandlung angeschlossen, damit sich ein Schlaganfall nicht wiederholen kann.

Die Schlaganfall-Spezialstation in Lahr ist vom Sozialministerium Stuttgart als Regionaler Schlaganfallschwerpunkt anerkannt und hat die Aufgabe, Nachbarkliniken und benachbarte lokale Schlaganfalleinheiten zu beraten und bei schwierigen Fällen zu unterstützen.

Weiterführende Informationen über das Thema Schlaganfall finden Sie auf den Internetpräsenzen der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe, dem Kompetenznetz Schlaganfall und der Deutschen Gesellschaft für Neurologie.


Kontakt Klinikum Lahr-Ettenheim

Betriebsstelle Lahr
Klostenstr. 19
77933 Lahr
Tel. 07821 93-0
Fax 07821 93-2050
E-Mail: 

Betriebsstelle Ettenheim
Robert-Koch-Str. 15
77955 Ettenheim
Tel. 07822 430-0
Fax 07822 430-2082
E-Mail: 


Unsere Betriebsstellen

Abbildung: Logo Achern
Abbildung: Logo Achern
Abbildung: Logo Lahr-Ettenheim
Abbildung: Logo Lahr-Ettenheim
Abbildung: Logo Offenburg-Kehl
Abbildung: Logo Offenburg-Kehl
Abbildung: Logo Wolfach
Abbildung: Logo Wolfach
Logo Pflege- und Betreuungsheim
Logo Pflege- und Betreuungsheim